Mittwoch, 22. September 2010

Und wir habens doch irgendwie geschafft! Tschakka!

Wir mussten uns zwar durchbeissen, aber wir haben es geschafft!

Meine liebe Freundin Doreen hat mich ganz lieb gefragt, ob wir nicht zusammen die Einladungskarten zum Geburtstag für ihre Tochter machen könnten... Da sag ich ja nicht "Nein" und so tauchten die beiden gestern nachmittag bei mir auf und was geschah? Erstmal gar nichts..Und dann? Gebrüll... Klasse... Madame Klein-Paper-Passion hatte wohl Angst geklaut zu werden und schrie aus Leibeskräften... Und weil man da ja solidarisch sein muss, wurde kurz darauf im Chor gebrüllt..
Wir schauten uns nur einmal an und mussten erstmal herzhaft lachen - gemein, oder?
Nach einer halben Stunde Schlaf und Bestechung mit Cookies haben die beiden Mädels dann friedlich gespielt und wir konnten in Ruhe basteln.

Im Vorfeld hatten wir uns schon Gedanken gemacht über das Basisprojekt, aber so richtig losgelegt haben wir dann erst gestern...
Da ein Stempel, hier ne Schleife - und da auch noch ein Klecks Farbe...
Grundgedanke war, dass wir Marmeladengläser verschönern wollten, in die dann Konfetti und die Einladungskarte hinein kommen sollte.

Gesagt - Getan! Die Farbkombi stand schnell fest, denn Doreen wollte gern das tolle Cottage Wall Designerpapier benutzen und nachdem SU die Sachen letzte Woche geliefert hatte, wurde alles gestern verarbeitet.

Herausgekommen sind superschöne Einladungen - mal was anderes, denn nach einer Einladung zu einem 1. Geburtstag sehen sie erst aus, wenn man die Einladungskarte an sich öffnet... ;-)

Ich wünsche euch noch einen schönen tag, morgen gibts wieder neues von mir!


 Photobucket

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen